Logo

Nachrichten

Menü öffnen

Restart der Handball-Ballschule mit neuem Trainer Niels Büngen
verfasst von Niels Büngen

„Was für Bälle gibt es eigentlich?“ Das war die Frage in unserer ersten Ballschule-Einheit diesen Herbst. „Sooo viele!“, riefen die 14 Kids: „Tischtennisbälle, Tennisbälle, Handbälle, Golfbälle …“. Die Antworten der Jungs und Mädels sprudelten nur so heraus. Collin und ich wollen möglichst mit allen Bällen, die es gibt, trainieren. Dazu viel klettern, rutschen, kriechen, rennen, rollen … so geht die Stunde jeden Donnerstag von 16 bis 17 Uhr schnell rum.

Zusammen mit Collin durfte ich die Ballschule von Felix übernehmen und wir spielen mit maximal 20 Kids zwischen vier und sechs Jahren. Zuvor war ich sieben Jahre Trainer in Mainz-Bretzenheim und habe dort unter anderem das wB-Oberliga-Team betreut.

Nun bin ich mit meiner Familien mit Tom (4) und Mio (2) nach Nierstein gezogen. Ich freue mich auf die neue Aufgabe zusammen mit Collin – und das Vertrauen, das Verein und Eltern uns jede Woche schenken.

Ach, und ein Spiel gibt es dann doch ganz ohne Ball: Das „Geisterspiel“! Ein Wunsch der Kids aus Stunde eins. Die Regeln dazu erklären sie mir dann sicher beim nächsten Mal?

Wer mitmachen oder nur mal reinschnuppern möchte, kann sich gerne melden.

Niels Büngen, niels.buengen@tvn-1901.de

Handball

Zurück
Niels Büngen
Übungsleiter Handball
ÜL Handballschule