Logo

Nachrichten

Menü öffnen

TVN anno dazumal - Teil 3: Mitte der 50er Jahre bis zur 75-Jahrfeier
verfasst von Frank Zimmermann

Ab Mitte der fünfziger Jahre begannen die Leichtathleten des TV Nierstein zusammen mit den Sportlern des TV Oppenheim zu trainieren. Hieraus entstand 1962 di LG Nierstein – Oppenheim, aus der 1971 die LG Rheinfront hervorging. (Bild 25 LG 1965). In den Jahren traten mehrere Vereine der Region der LG bei und aber auch wieder aus. Viele Erfolge wurden erreicht, die ohne den Zusammenschluss kaum möglich gewesen wären (Bild 24 Bernd Borzner beim Hochsprung, 1,96m). Ein besonderes Ereignis war sicherlich die Teilnahme der LG bei dem damals beliebten Vergleich „Spiel ohne Grenzen“. Hier traten verschiedene Mannschaften aus Europa jeweils stellvertretend für ihr Land an. Die Mannschaft der LG Nierstein-Oppenheim gewann für Deutschland den Wettbewerb in Knogge (Belgien).

1962 vergrößerte sich der Verein immer mehr. Es kam die Tischtennis Abteilung hinzu. Anfänglich trainierte man auf alten Platten in der Gymnastikhalle der Volksschule, jedoch bereits nach kurzer Zeit schloss man sich dem Rheinhessischen Tischtennisverband an und begann mit einer Mannschaft in der untersten Spielklasse. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Mit vielen Neuzugängen aus den Nachbargemeinden wurde man in der Saison 1074/75 Meister der Landesliga Hessen. (Bild 26 Meistermannschaft). Weitere Höhepunkte waren die Ausrichtung der Südwestdeutschen Einzelmeisterschaft, sowie ein Länderkampf Deutschland und Frankreich im Jahr 1979. Leider trennten sich die Wege der Tischtennis Abteilung und des TV Nierstein 1981.

1966 startete der Bau der Rundsporthalle, die schließlich am 9. Oktober 1971 zur Freude aller Niersteiner Sportler eingeweiht wurde. Auch der TV Nierstein feierte kräftig mit und bestritt zur Einweihung ein Freundschaftsspiel gegen die Handballer aus Dietzenbach (damals Bundesliga).

1966/67 war auch der Wiederbeginn des Damenhandballspiels. Der damaligen Mannschaft gelang auf Anhieb der Aufstieg in die Oberliga Rheinhessen. (Bild 27)

1972 wurde aus Anlass des 10-jährigen Bestehens der LG Nierstein-Oppenheim das erste Alterssportfest ins Leben gerufen. 16 Jahre wurde diese Veranstaltung jährlich mit großem Erfolg durchgeführt. Ein wichtiger Akteur bei den Alterssportfesten, aber auch bereits zuvor im Handball und Leichtathletik war Georg Gunkel. Für seine 50-jährige aktive Tätigkeit erhielt er 1972 den Ehrenbrief des Turngau Mainz (Bild 28).

Am 10. Dezember 1973 entstand die Abteilung Judo. Fritz Müller, Träger des Schwarzen Gürtels und Trainer an der Internationalen Sportschule in Wiesbaden, erklärte sich bereit das Training in Nierstein zu übernehmen. (Bild 29) Das Interesse war beträchtlich, die Trainingsbeteiligung sehr groß. Leider war mit Abgang des Trainers 1979 die Zeit der Judokas auch schon wieder vorbei. Später wurde die Abteilung wieder reaktiviert, musste aber auch 2019 den Betrieb einstellen. Trotz intensivster Bemühungen konnte seinerzeit kein Trainer als Nachfolger in der erfolgreichen Abteilung gefunden werden.

1975 entstand der Vereinsraum des TV Nierstein. Die Gemeinde stellte dem Turnverein den alten Kohlenkeller der Grundschule zur Verfügung. Unter großer Beteiligung zahlreicher Mitglieder entstand in schweißtreibender Arbeit der TV Keller.

1976 sollte das 75-jaehrige Bestehen des TV Nierstein ausgiebig gefeiert werden. Die Pläne waren groß, das Interesse der Bevölkerung an der 3-Tagesfeier leider nicht so. Zusammen mit weiteren beachtlichen Ausgaben aus erfolgreichen Abteilungen geriet der Verein in finanzielle Schieflage. Das Aus des Vereins konnte durch das beherzte Eingreifen einiger verhindert werden. Federführend war hier Andreas Schmitt, der lange Gespräche mit der Bank führte und eine Stundung der Schulden erreichen konnte. Mit großem Einsatz und hohem Verantwortungsgefühl wurde der Verein weitergeführt und nach vielen Jahren Sparsamkeit konnten die roten Zahlen wieder in schwarze verwandelt werden.



Zurück
Frank Zimmermann
Öffentlichkeitsarbeit
1. Vorsitzender

Bild24 B.Borzner

Bild25 - LG 1965

Bild 26 - TT Meister

Bild 27 - Handball Damen

Bild 28 - G.Gunkel

Bild 29 - Judo

Bild 30 - TVN Keller