Logo

Nachrichten

Menü öffnen

Ralf Alsfeld übergibt einer überraschten Laura Heinrich den Wanderpokal

Laura Heinrich ist »Judo-Vorbild des Monats«
verfasst von Ralf Alsfeld

Von Beginn an erlernen Judoanfänger die Grundtechniken Fallen, Werfen und Bodenkampf. Gleichzeitig werden ihnen die zehn Judo-Werte Ehrlichkeit, Ernsthaftigkeit, Freundschaft, Höflichkeit, Respekt, Bescheidenheit, Mut, Selbstbeherrschung, Hilfsbereitschaft und Wertschätzung nahe gebracht. Dies ist eine Besonderheit des Judo, die das Miteinander auf der Matte regeln und die sozialen Kompetenzen jedes Judoka im Umgang mit seinen Mitmenschen fördern soll. Damit trägt Judo wie kaum eine andere Sportart zur ganzheitlichen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen bei. Genau diese wichtigen Werte wollen die beiden Niersteiner Judotrainer Thomas Werling und Ralf Alsfeld zukünftig in ihrer Judogruppe auf zwei Wegen manifestieren und vertiefen.

Wanderpokal »Judo-Vorbild des Monats«

Mit diesem Pokal ehren die beiden Trainer Judoka, die sich besonders engagiert und diszipliniert – sprich vorbildlich – auf und neben der Matte verhalten. Auf der Judo-Weihnachtsfeier 2016 wurde nun als erstes »Vorbild« Laura Heinrich geehrt. Eigentlich wollte die 15-jährige noch vor etwa zwei Jahren mit Judo aufhören, weil sie nach eigener damaliger Einschätzung »den sportlichen Anforderungen nicht gerecht werde«. Nach intensiven Gesprächen mit ihren Trainern fasste sie den Mut zum Weitermachen und nicht nur das: 2016 hatte Laura sich erfolgreich und engagiert in die Rolle als Hilfstrainerin eingearbeitet und so ihre Trainer deutlich entlastet. Doch auch hinsichtlich ihrer Trainingsdisziplin war und ist sie ein großes Vorbild.

Judowert Respekt

Die vom Deutschen Judo-Bund herausgestellten zehn Werte können durch Judo in besonderer Weise vermittelt werden und sind daher auch elementare Bestandteile des Judo-Kinderpasses. So vertiefte und diskutierte die Judogruppe als ersten Wert »Respekt« – also warum Sportler Trainern und Trainingsälteren zuvorkommend begegnen und die Leistungen derjenigen anerkennen sollen, die schon lange Zeit Judo betreiben.

Judo

Zurück
Ralf Alsfeld
Stellv. Spartenleiter Judo

Der Niersteiner Wanderpokal »Judo-Vorbild des Monats«

Respekt ist der erste Judowert bei den Niersteiner Judoka