Logo

Nachrichten

Menü öffnen

Jahresbericht der Abteilung Karate/Kobudo
verfasst von Klaus Hummel

Die Abteilung Karate-/Kobudo im TV-Nierstein bietet fünf Trainingseinheiten wöchentlich an. Die Abteilungsleitung hat Klaus Hummel. Als Trainer mit A-Lizenz (DOSB) und B-Prüfer-Lizenz (DKV und RKV) wird er unterstützt durch Manfred Lier B-Lizenz und Achim Engelhardt (Helfer).
Die Abteilung hat derzeit 41 gemeldete Personen, von denen wechselnd im Training ca. 12 – 15 Personen teilnehmen. Das Training ist nicht wettkampforientiert, sondern mit Schwerpunkt auf Koordination, Konzenration und Körperdisziplin ausgelegt. In dieser Linie sind sich die Trainer der Abteilung einig und arbeiten harmonisch zusammen.
Die Abteilung bietet außer qualifiziertem Fachtraining in Karate und Kobudo zusätzlich Veranstaltungen fachlicher und kultureller Inhalte an:
So hatten wir im vergangenen Jahr eine Teemeisterin aus Japan zu Gast, die für interessierte Personen der Abteilung und auch für Gäste eine japanische Teezeremonie im HdG präsentiert hat. Auf ein Honorar hat die Dame verzichtet zu Gunsten einer Teilnehmer spende für ein soziales Projekt.
Zwei Gasttrainer im fachlichen Bereich waren eingeladen und ein Teilbetrag des Honorars wurde vom Verein getragen.
Außerdem werden zur Zeit Spenden von unseren Sportlern gesammelt und für ein weiteres Hilfsprojekt zur Verfügung gestellt. Dieses Projekt läuft in Zusammenarbeit mit dem Japanischen Generalkonsulat in Frankfurt.
Von den o.g. Trainern ist Manfred zur Zeit aus gesundheitlichen Gründen nicht einsetzbar; das Training wird von den beiden anderen Kräften geleitet.
Der Vorstand hat im vergangenen Jahr den Antrag zur Ausbildung eines zusätzlichen Trainers positiv beurteilt. Sobald die Termine für die Ausbildung zur C-Lizenz/Karate bekannt sind, ist geplant in Absprache mit der Vereinslei tung eine weibliche Sportlerin der Abteilung als Trainerin auszubilden. Zusätzlich zur Entlastung bei allgemeinen Traineraufgaben ist diese Person speziell für Belange der Sportlerinnen einzusetzen.

Allgemeine Bemerkung: In Bezug auf die aktuellen Entwicklungen im Bereich der CoVid-19 Infektionen richtet sich unser Training nach den Vorgaben und Richtlinien der Stadt Mainz und der Volkshochschule, worin u.a. folgende Empfehlungen schriftlich herausgegeben sind:
- intensives Händewaschen (>30‘‘)
- Mundschutz derzeit noch nicht als sinnvoll eingeordnet
 



Zurück
Klaus Hummel
Abteilungsleiter Kobudo
Abteilungsleiter Karate
ÜL Shorin-Ryu-Karate
ÜL Shotokan-Karate