Logo

Nachrichten

Menü öffnen

08.12.2018 HSV Alzey 37:27 gegen TV Nierstein
verfasst von Sascha Wiehl

Mit einer auch in der Höhe verdienten 37:27 (16:8) Niederlage kehrten unsere 1. Herren vom Auswärtsspiel beim HSV Alzey zurück.

Von Beginn an bestimmten unzählige technische Fehler das Spiel des TV Nierstein. Diese Schwäche zog sich wie ein roter Faden über die gesamte Spielzeit und nur in wenigen Phasen des Spiels gelang es, die Begegnung auf Augenhöhe zu bestreiten. Die Vielzahl an leichten Ballverlusten ermöglichte dem HSV einen Schnellangriff nach dem anderen und da diese von der Heimmannschaft über 60 Minuten hervorragend und effektiv genutzt wurden, wuchs die Führung der Alzeyer bis zum 16:9 Halbzeitstand kontinuierlich an. Einzig Marc Kessel und Pascal Lattreuter erreichten annähernd Normalform und konnten sich ein ums andere Mal gekonnt in Szene setzen und erzielten insgesamt sieben bzw. vier Treffer.

Durch die kurzfristigen Ausfälle von Lukas Reitz und Thomas Löblein fehlten darüber hinaus zwei wichtige Stabilisatoren unseres Deckungssystems, so dass wir mit einem uneingespielten Mittelblock die Begegnung bestreiten mussten.

Obwohl man sich für die zweite Halbzeit in der Kabine viel vorgenommen hatte, konnte es an diesem Samstagabend von unseren 1. Herren einfach nicht umgesetzt werden und so wurde mit zunehmender Spielzeit die Gegenwehr immer geringer. Über 25:18 (40. Minute) und 33:21 (50. Minute) ging die Partie letztendlich mit 37:27 verloren.

Jetzt gilt es bis zum Heimspiel am kommenden Sonntag gegen die SG Saulheim 3 die deutliche Niederlage zu verdauen und alles dafür zu tun, um dieses Heimspiel erfolgreich zu gestalten.

Handball

Zurück
Sascha Wiehl