Warning: session_write_close(): Failed to write session data with Symfony\Component\HttpFoundation\Session\Storage\Handler\StrictSessionHandler handler in /kunden/203772_55283/rp-hosting/tvn-1901.de/www/vendor/symfony/symfony/src/Symfony/Component/HttpFoundation/Session/Storage/NativeSessionStorage.php on line 254
Nachrichten – TV Nierstein
Logo

Nachrichten

Menü öffnen

Eröffnung der Wandersaison 2018 mit 2 Vitaltouren
verfasst von Arnold Knappek

Endlich hatten wir Temperaturen, die wir Wanderer lieben.

Stein, Wein und Farbe und ein aufgeweckter Winzer

Am 29. April trafen wir uns um 10 Uhr an unserem Treffpunkt Busparkplatz Rundsporthalle. Trotz Regen ging es Richtung Wallhausen, und um Punkt 11 Uhr – wie vom Regenradar angekündigt – hatte Sonnenschein alle Wolken vertrieben. Die 11,6 km lange Vitaltour »Stein, Wein und Farbe« führte uns vorbei an bizarren Felswänden durch eine Schlucht zum Rabenkopf, wo wir die erste Rast einlegten. Dann ging es im Zickzackkurs durch Eichen- und Buchenwälder und an Wiesen und ­Feldern vorbei in die Weinberge zum Gipfelkreuz des Johannisberges und zu guter Letzt hatten wir einen phantastischen Ausblick von der Weinschaukel.

Da unser angestrebtes Weingut noch geschlossen hatte, klingelten wir den uns aus dem Vorjahr bekannten Wallhäuser Winzer Edgar Orben aus seiner Mittagsruhe, die er für uns bereitwillig beendete und uns mit seinen guten Nahetropfen, Spezialitäten aus der Küche und Wallhäuser Anekdoten bei Laune hielt.

Michels Vitaltour verkehrt mit Überraschung

Entgegen der Wegbeschreibung begannen wir am 6. Mai die Tour gleich durch die Stromberger Klamm, ein 1,2 km langes grandioses, hautnahes Bacherlebnis.

Da es unterwegs keine Einkehrmöglichkeit gab, stärkten wir uns mit unserer Rucksackverpflegung an einem Rastplatz mit herrlichen Aussichten auf Schweppenhausen und Eckenroth. Etwa 5 km vor unserem Ziel vernahmen wir in der Ferne Blasmusik, die unsere Schritte beflügelte. In Schöneberg wurde Kirmes zum 125. Jubiläum der dortigen Kirche gefeiert. Nach dem Genuss kühler Getränke, Kaffee, Kuchen, Gegrilltem fiel uns der Rest des Weges bis zum Parkplatz Schindeldorf nicht mehr schwer. Der Wandertag endete in einer Pizzeria Windesheim.

Wandern

Zurück
Arnold Knappek
3. Vorsitzender